• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

Für Speyer. Farbe bekennen!

Walter Feiniler - Stefanie Seiler

Dafür steht die SPD!

Unser Wahlprogramm 2014 - 2019

Dafür steht die SPD!

Unser Wahlprogramm

Dafür steht die SPD!

Unser Wahlprogramm 2014 - 2019

Unsere Kandidatenbroschüre

Zum Download

Für Sie aktiv in Speyer!

Zu den Ortsvereinen

Bekennen Farbe für Speyer!

Roger Lewentz, Jutta Steinruck, Stefanie Seiler und Alexander Schweitzer

Familie und Beruf

Vereinbarkeit verbessern

Headerbild

Sport und Ehrenamt

dafür steht die SPD!

Headerbild

Malu Dreyer

zu Gast in Speyer

01.08.2017 / Ankündigungen

Gemeinsame Sprechstunde von Bundestagskandidatin Isabel Mackensen und Stadtverbandsvorsitzender Stefanie Seiler

Die nächste Sprechstunde am Samstag, 12. August 2017, werden Bundestagskandidatin Isabel Mackensen und Stadtverbandsvorsitzende Stefanie Seiler von 9 bis 11 Uhr gemeinsam anbieten. Die Sprechstunde findet wie immer statt im Bürgerbüro der SPD Speyer, Gutenbergstraße 11. Kommen Sie gerne vorbei und bringen Ihre Fragen und Anregungen mit.

Wir möchten zudem nochmals auf folgende Neuerungen hinweisen: Mitten in der Stadt, Gutenbergstraße 11, wollen wir mit dem Angebot des Bürgerbüros eine Anlaufstelle für unsere Mitglieder bieten und unsere politische Arbeit den Bürgerinnen und Bürgern näherbringen. Viele wenden sich heute enttäuscht von der Politik ab, aber die Politik ist eine der wichtigsten gestalterischen Säulen der Gesellschaft und ohne vielfältige Beteiligungen der Menschen nicht tragfähig. Darum haben wir uns entschlossen, unser Parteibüro wieder zu besetzen, um ein unkompliziertes Angebot zu machen und um eine Möglichkeit zu geben, Anregungen mitzuteilen, Probleme darzustellen oder sich über politische Themen auszutauschen, zu informieren und zu diskutieren.

Waltraud Meyerhöfer wird jeweils donnerstags von 9 bis 11.30 Uhr persönlich und telefonisch im Parteibüro erreichbar sein. Zudem findet jeweils an jedem 2. Samstag im Monat eine Sprechstunde der Stadtverbandsvorsitzenden Stefanie Seiler statt, jeweils von 9.30 bis 11 Uhr. Kommen Sie gerne vorbei und bringen Ihre Fragen und Anregungen für die SPD Speyer mit. Telefonisch sind wir unter der Telefonnummer 629838 erreichbar.

 

Terminübersicht:

Sprechzeiten Parteibüro: Jeden Donnerstag, 9 bis 11.30 Uhr
Sprechzeiten Stadtverband: Jeden 2. Samstag im Monat, 9.30 bis 11 Uhr

 

25.07.2017 / Termine

Terminvorschau

Infostände zur Bundestagswahl

Infostände am Altpörtel, immer samstags ab 8.30 Uhr: 26. August, 2. September, 16. September, 23. September

Infostände am Berliner Platz, immer freitags ab 8.30 Uhr: 15. September, 22. September

Bundestagswahl am 24. September


1. SPD Sommerfest: 19. August, ab 14.30 Uhr (im Paradiesgarten, neben der Dreifaltigkeitskirche)


Pfalztreffen mit einem Stand der SPD Speyer: 10. September, ab 11 Uhr, Kinderparadies im Friedenspark, Gustav-Heinemann-Allee, 67059 Ludwigshafen am Rhein


Bürgersprechstunden im Parteibüro, Gutenbergstr. 11, immer ab 9.30 Uhr: 14. Oktober, 11. November, 9. Dezember


Weihnachtsfeier mit Ehrungen: 9. Dezember, ab 15 Uhr (im Gemeindezentrum der Prot. Auferstehungskirche)

 

24.07.2017 / Veranstaltungen

1. SPD Sommerfest (im Paradiesgarten, neben der Dreifaltigkeitskirche)

Die SPD Speyer lädt herzlich ein, gemeinsam mit uns und unserer Bundestagskandidatin Isabel Mackensen entspannt bei unserem

1. Sommerfest
am Samstag, den 19. August, ab 14:30 Uhr
im Paradiesgarten (neben der Dreifaltigkeitskirche, Große Himmelsgasse 3A bzw. St.-Georgen-Gasse 4)
zu feiern und Kraft für den heißen Wahlkampf zu tanken.

Sie/Euch erwartet ein buntes Programm, unter anderem mit der musikalischen Begleitung von Uli Valnion und der Aktion “Rote Hand” von ZWANZIG10 Jugendkultur Speyer.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Über Ihr/Euer Kommen würden wir uns sehr freuen!

 

28.06.2017 / Ortsverein

Begehung der Nonnenbachstraße

Der SPD-Ortsverein Speyer-Mitte lud am Mittwoch, 5. Juli 2017, zu einer Begehung in der Nonnenbachstraße ein. Ungefähr 15 Anwohnerinnen und Anwohner, die von der Begehung aus der Rheinpfalz erfahren hatten, erwarteten bereits die Vorstandsmitglieder des Ortsvereins. Bereits im Jahr 2010 habe man mit einem Brief an die Stadt auf die Probleme in dieser Straße aufmerksam gemacht, schildert ein Bürger und legt das Antwortschreiben der Stadt vor. Darin hieß es, dass man seitens der Stadt einer Schließung der Nonnenbachstraße offen gegenüber stehe. Eine privat organisierte Verkehrszählung habe 16.000 Fahrzeuge in einer Woche ergeben. „Oftmals mit einer deutlichen Überschreitung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit“, wie eine Anwohnerin anmerkt. Ein Anwohner vermutet, dass die geplante Sackgasse in Verbindung mit einer Fußgängerquerung über die Hafenstraße gebracht werde, was das Weiterkommen in dieser Sache blockiere. „Dann sollten wir schauen, dass beide Projekte getrennt gesehen werden“ entgegnet der Ortsvereinsvorsitzende Johannes Gottwald.

Aber noch weitere negative Überraschungen erwarteten die Vorstandsmitglieder des SPD-Ortsvereins. Die Parksituation in dieser Straße wird verschärft durch die Gäste eines nahe liegenden Hotels. „Die dürfen zwar städtisches Gelände als Hotelparkplatz nutzen, aber neben dem allgemeinen Zustand dieses Parkplatzes verhindert vor allen Dingen ein großer Kirschbaum, dass Hotelgäste ihr Auto dort abstellen, sondern lieber den öffentlichen Parkraum der Straße nutzen“, erklärt eine Anwohnerin. Überhaupt scheint das städtische Gelände dort sehr ungepflegt, ein ehemaliger Spielplatz dient als eine Art Hundeklo. „Ich würde das Gelände sofort kaufen und meinem gepflegten Garten angliedern, aber die Stadt verweigert einen Verkauf“, klagt eine Anwohnerin.

Eine weitere Anwohnerin, die verspätet eintrifft, bemerkt, dass ihre gehbehinderte Mutter oft große Schwierigkeiten hat einen Parkplatz zu finden, was insbesondere nach größeren Einkäufen schwierig sei. Weiterhin trägt teilweise wochenlanges Dauerparken - auch von Wohnmobilen - zur Problematik bei. Die Forderung nach Anwohnerparkplätzen wird ebenfalls vorgetragen. „Diese Bürgerinnen und Bürger bemühen sich schon lange um eine Besserung dieser schwierigen Situation und insbesondere eine Umwandlung der Straße in eine Sackgasse würde die Lage hier deutlich entschärfen“, greift Gottwald die Hauptforderung auf. „Wir wollen uns als Ortsverein dieses Themas annehmen und werden die Anliegen an die mittlerweile zuständige Dezernentin Stefanie Seiler weiterleiten, damit sie den Sachstand prüfen kann“, so Gottwald am Ende der Begehung.

 

24.06.2017 / Aktuell

SPD bei der Kirchbootregatta 2017

Auch im Jahr 2017 wieder eine tolle Veranstaltung der Rudergesellschaft Speyer: die Kirchbootregatta! Wir waren natürlich wieder mit viel guter Stimmung und unserer Bundestagskandidatin Isabel Mackensen dabei.

Im Bild: Kai-Uwe Büchner, Julian Krieger, Jürgen Rappold, Klaus Seither, Stefanie Seiler, Claus Majolk, Isabel Mackensen, Philipp Brandenburger, Marvin Erhardt, Dominique Köppen, Johannes Gottwald, Yanick Gutheil (v.l.n.r.)