SPD-Landesparteitag stellt Kandidatenliste für die Bundestagswahl auf Speyerer Delegierte stimmen mit.

Bundespolitik

Petra Spoden, Stefanie Seiler, Gabi Tabor und Karl-Heinz Weinmann (v.l.)

Hoch her ging es auf dem SPD Landesparteitag als der SPD Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen betrat. Tosender Beifall mit Standing Ovations als er seiner Rede beendet hatte.

Zuvor hatte der SPD –Landesvorsitzende Roger Lewentz den Parteitag eröffnet und konnte eine ganz Anzahl von Ehrengästen aus Wirtschaft und befreundeten Vereinen begrüßen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer ging in ihrer Rede auf die Erfolge der Landesregierung ein und machte deutlich, dass Rheinland -Pfalz mit Rot-Grün ein Muster für die Bundestagswahl sein könnte. Die CDU habe nichts zu bieten und suche immer noch Themen, mit denen sie sich profilieren kann. Malu Dreyer ging auf verschiedene regionale Probleme ein und stellte die Hilfen der Landesregierung in Aussicht.

Dem SPD Kanzlerkandidat gelang es in 50 Minuten die ganze Palette der Versäumnisse der Schwarz/ Gelben Regierung darzustellen. „Die Bundeskanzlerin fühle sich als eine Art Präsidentin der Regierung in dem sie über allen schwebe und Probleme einfach ignoriere“.

Steinbrück stellte klar, dass es mit der SPD keine Steuererhöhungen für den Mittelstand geben werde. Er appellierte an die mehr als 500 Konferenzteilnehmer noch mehr zu mobilisieren und verstärkt auf persönliche Gespräche zu setzten. Dann werde es gelingen diese unfähige Regierung abzulösen.

Bei Aufstellung der Bundestagskandidaten gab es keine großen Überraschungen. Die Liste wird von Andrea Nahles angeführt, Gustav Herzog, Sabine Bätzing- Lichtenthäler und Doris Barnett folgen auf den weiteren Plätzen. Die Kandidatin für Speyer /Neustadt, Heike Mrosek-Handwerk konnte mit einem guten Wahlergebnis ihren 13.Platz verteidigen. Wenn die Bundestagswahlen gut und Erfolgreich ausgehen, könnte sie noch in den Bundestag einziehen. Mit informellen Gesprächen am Rande des Parteitages konnten auch die Speyerer Delegation wertvolle Anregungen für die bevorstehenden Wahlen mitnehmen. (honi)