• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

Für Speyer. Farbe bekennen!

Walter Feiniler - Stefanie Seiler

Dafür steht die SPD!

Unser Wahlprogramm 2014 - 2019

Dafür steht die SPD!

Unser Wahlprogramm

Dafür steht die SPD!

Unser Wahlprogramm 2014 - 2019

Unsere Kandidatenbroschüre

Zum Download

Für Sie aktiv in Speyer!

Zu den Ortsvereinen

Bekennen Farbe für Speyer!

Roger Lewentz, Jutta Steinruck, Stefanie Seiler und Alexander Schweitzer

Familie und Beruf

Vereinbarkeit verbessern

Headerbild

Sport und Ehrenamt

dafür steht die SPD!

Headerbild

Malu Dreyer

zu Gast in Speyer

09.06.2016 / Aktuell

Basiskonferenzen zur Bundestagswahl 2017 in der Presse

Quelle: Die Rheinpfalz, 09.06.2016

 

02.06.2016 / Aktuell

Verkehr in der Gilgenstraße in der Presse

Quelle: Die Rheinpfalz, 01.06.2016

 

31.05.2016 / Fraktion

Neuwahlen der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK)

Bei den Neuwahlen der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) in der Vorderpfalz wurden am vergangenen Dienstag, 24. Mai 2016, Stadtverbandsvorsitzende Steffi Seiler als stellvertretende Vorsitzende und Fraktionsvorsitzender Walter Feiniler als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Udo Scheuermann, Stadtrat in Ludwigshafen und Ortsvorsteher von Oppau, wurde als Vorsitzender bestätigt.

Die SGK ist der Zusammenschluss der sozialdemokratischen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker in der SPD. Sie wurde im Jahr 1978 in Kassel gegründet und zählt rund 24.000 Mitglieder. Dazu gehören Mitglieder der Vertretungen der Städte, Gemeinden und Kreise, Bezirksvertreter, in Ausschüssen tätige sachkundige Bürgerinnen und Bürger, Beschäftigte der Kommunen sowie Personen, die in der öffentlichen Verwaltung ein Amt oder in der SPD eine Funktion mit kommunalpolitischem Bezug haben. Vorsitzender der SGK Rheinland-Pfalz ist Michael Ebling, Oberbürgermeister von Mainz.

 

28.05.2016 / Termine

Gilgenstraße - Einladung des Ortsvereins Mitte

Liebe Geschäftsleute an der Gilgenstraße,

der zentrale Bereich zwischen Altpörtel und Gedächtniskirche war immer wieder Gegenstand von Diskussionen. Ob Verkehrssicherheit, der Postplatz, Anschluss an die Maximilianstraße oder Parkmöglichkeiten - zahlreiche Vorschläge wurden auf unterschiedlichen Ebenen geäußert. Passiert ist leider wenig. Persönlichen Gesprächen entnehmen wir immer wieder, dass der Wunsch nach einer Veränderung dieses Bereiches nach wie vor besteht. Wir würden dieses große und aus unserer Sicht immens wichtige Thema gerne auf politischer Ebene voranbringen. Da Sie als anliegende Geschäftsleute nicht nur aus örtlicher Sicht unmittelbar betroffen sind, sondern zudem einen großen Beitrag in der Speyerer Wertschöpfungskette leisten, wollen wir unbedingt zunächst Ihre Vorstellungen und Wünsche einholen. Dazu würden wir uns freuen, Sie am

Montag, den 30. Mai 2016 um 19:30 Uhr im Flaming Star im Pfalzgraf (Gilgenstr. 26)

begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns, dass die Beigeordnete der Stadt Speyer, Stefanie Seiler, sowie der Fraktionsvorsitzende der SPD im Stadtrat, Walter Feiniler, unserer Einladung folgen werden und ihr Kommen bereits zugesagt haben.

Mit freundlichen Grüßen
Johannes Seither
Vorsitzender OV Mitte

 

 

06.04.2016 / Aktuell

Beigeordnete Stefanie Seiler eröffnet die Frühjahrsmesse 2016

„Es ist nicht alle Tage Messe“, wie ein Sprichwort weiß, aber jetzt sind die Tage der Frühjahrsmesse gekommen. Die Beigeordnete Stefanie Seiler freute sich zahlreiche Gäste auf dem Festplatz zum Auftakt der 436ten Speyerer Frühjahrsmesse willkommen zu heißen.

Geselligkeit und Unterhaltung sind angesagt – volle 16 Tage lang. Mit ihrem bunten vielfältigen Programm ist unsere Messe ein echtes Volksfest; sie wartet mit Attraktionen für alle auf, für Jüngere wie Ältere, für Singles wie Familien, für Gäste aus nah und fern.

Die Speyerer Frühjahrsmesse ist Ausdruck von Lebensfreude, sie bringt Lebensqualität. Denn es tut uns allen gut, einmal abzuschalten und einfach vergnügt zu sein. Stefanie Seiler sei froh, dass Speyer dieses schöne Angebot machen kann, das die Attraktivität unseres Ortes erhöht.

Deshalb danke sie allen, die zum Gelingen der diesjährigen Frühjahrsmesse beigetragen haben. Allen voran den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Schaustellern und der Leistungsgemeinschaft, die zum Teil schon seit Monaten mit viel Elan und Kreativität die Messe vorbereitet haben. Ihrer aller Engagement ist es zu verdanken, dass wir uns auf und über ein schönes Volksfest freuen dürfen.