Partei

 

Die SPD in Speyer

Gemeinsam mehr Speyer

Unsere Ziele

17.02.2020 in Ortsverein

Michael Krause neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Speyer-Nord

 
Michael Krause

Michael Krause ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Speyer-Nord. Eine Mitgliederversammlung am Montag, 10. Februar 2020, wählte ihm im Siedlergemeinschaftshaus zum Nachfolger von Winfried Müller, der nicht mehr kandidierte. Müller berichtete ausführlich über die politische Arbeit der letzten Jahre.

Neben der Wahl von Stefanie Seiler zur Oberbürgermeisterin und den Kommunalwahlen 2019, der Informationsveranstaltung in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende Speyer (AfA) sowie einer Spende an den ASV Speyer zur Renovierung des Vereinsheimes konnte er über eine Vielzahl weiterer Aktionen berichten.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:

Vorsitzender Michael Krause
Stellvertreter Elly Kerst, Kai-Uwe Büchner
Kassiererin Manuela Flörchinger
Schriftführer Andreas Flörchinger
Beisitzer Maike Hinderberger, Sascha Oppinger, Marcus Hoffmann und Roland Steffgen

14.02.2020 in Stadtverband

Herzliche Einladung zum Politischen Aschermittwoch

 

Die Faschings-Saison läuft noch auf vollen Touren. Doch schon bald geht die närrische Zeit zu Ende, die traditionell am Aschermittwoch ausklingt.

 

Der SPD-Stadtverband Speyer lädt alle Mitglieder und FreundInnen der Partei zu seinem traditionellen politischen Aschermittwoch mit Heringsessen 

am 26. Februar 2019, ab 19 Uhr,

in das Vereinsheim des AV 03 Speyer,

Raiffeisenstraße 14, ein.

 

Wir freuen uns über die Rede unseres Fraktionsvorsitzenden Walter Feiniler und ebenso, dass Alexander Schweitzer, Fraktions­vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, sein Kommen angekündigt hat.

 

Genießen wir gemeinsame Stunden in geselliger Atmosphäre. Über zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

14.02.2020 in Pressemitteilung

Stellungnahme zum Artikel „Durch den Rat gepeitscht“ zum „Tor zur Pfalz“

 

Stellungnahme zum Artikel „Durch den Rat gepeitscht“ zum „Tor zur Pfalz“in der Rheinpfalz vom 12.02.2020

Wir haben kein Verständnis für das Vorgehen von Herrn Wilke und sind überrascht über die Stellungnahme. Im öffentlichen Teil der Stadtratssitzung wurde seitens der CDU-Fraktion die Zustimmung zum Konzept der Landeszentrale für Medien und Kommunikation, LMK, signalisiert. Die LMK möchte im Erdgeschoss des „Tor zur Pfalz“ eine Medienwerkstatt einrichten, was eine zukunftsträchtige Einrichtung ist, die in Rheinland-Pfalz ihresgleichen sucht. Eine Medienwerkstatt in der geplanten Form kann für die Digitalisierung und die Medienbildung, was wichtige Zukunftsthemen für unsere Gesellschaft sind, sinnvolle Angebote bieten. Gerade in einer Schulstadt bieten sich zahlreiche Nutzungs- und Vernetzungsmöglichkeiten. Auch die weitere Nutzung der Obergeschosse als Wohnheim ist ein sinnvolles Konzept für dieses Gebäude.

Es ist ein unglaublicher Vorwurf, dass die vorgelegten Berechnungen nicht realistisch sind oder dass die Verwaltung nicht ehrlich mit dem Rat umgegangen ist. Für die SPD gilt weiterhin die Unterstützung des Konzepts und der einmaligen Chance, die sich der Stadt Speyer hier bietet. Dies muss Einzelinteressen, die wir als Hintergrund der Beschwerde von Herrn Wilke vermuten, vorgehen.

03.02.2020 in Aktuell

Die SPD Speyer trauert um Dr. Christian Roßkopf

 

Seit 1963 bis zu seinem Tod war Christian Roßkopf Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). In dieser Zeit hat er die Partei in verschiedenen Funktionen geprägt.

Als Oberbürgermeister von 1969 bis 1995 prägte Christian Roßkopf die Stadt maßgeblich. Sei es bei der Erschließung neuer Wohngebiete in den 70er Jahren oder auch bei dem Neu- und Umbau der Altstadt mit Fischmarkt. Und nicht zuletzt der große Stadtumbau anlässlich der 2000 Jahr-Feier der Stadt bleibt mit dem Namen Christian Roßkopf tief verbunden. Aber auch der legendäre Speer-Plan zum Umbau der Stadt trägt den Namen Christian Roßkopf.

Er war ein Mensch, der aktiv und mit enormer Tatkraft die politische Landschaft in Speyer gestaltet und geprägt sowie die Bedürfnisse der Menschen seiner Stadt immer im Blick hatte. Die SPD Speyer nimmt Abschied von einem Menschen, dem wir in Hochachtung und Dankbarkeit über den Tod hinaus gedenken.

20.12.2019 in Pressemitteilung

Walter Feiniler zum Kandidaten für die Landtagswahl 2021 nominiert

 

Der SPD-Stadtverband Speyer hat den Vorsitzenden der Stadtratsfraktion im Speyerer Stadtrat, Walter Feiniler, zum Kandidaten für die Landtagswahl im Jahr 2021 vorgeschlagen. Ihn auch vorgeschlagen haben schon mehrere SPD-Ortsvereine im Wahlkreis, Hanhofen, Harthausen, Dudenhofen und Römerberg.

Walter Feiniler ist hauptamtlicher Geschäftsführer der SPD-Geschäftsstelle Ludwigshafen und war bereits von 2014 bis 2016 Landtagsabgeordneter. Ehrenamtlich ist er stellvertretender Vorsitzender des SPD-Stadtverbands Speyer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GBS, Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer eG, und Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt vor Ort, des AWO Stadtkreisverbands Speyer.

Im Frühjahr 2020 entscheidet eine Konferenz über die endgültige Nominierung des SPD-Kandidaten.

 

Facebook

Instagram

Folgt uns auf Instagram!
https://www.instagram.com/spd.speyer/

Twitter